Den Menschen und der Umwelt zuliebe

Die Schöpfung ist dem Menschen anvertraut, damit er sie bebaue und erhalte (vgl. Gen. 2,15).

 

Diese grundlegende Aussage der Heiligen Schrift weist auf die Verantwortung der Menschen für den menschlichen Lebensraum hin.

Da uns gerade als franziskanische Gemeinschaft die Bewahrung der Schöpfung Gottes ein wichtiges Anliegen ist, haben wir nach ressourcenschonenden und nachhaltigen Möglichkeiten gesucht, um unseren Wasser- und Energiebedarf zu decken.

Photovoltaikanlage


Am 23. Nov. 2007 wurde auf den Flachdächern eine Photovoltaikanlage in Betrieb genommen, die bis zum 15. April 2010 46,1 MWh Strom produzierte und über 24,43 t Co2 einsparte.

Die Tages-Höchstleistung liegt bei ca. 140 kWh.

 

 

Regenwasserzisterne


Im Jahr 2000 wurde eine große Regenwasserzisterne in Betrieb genommen, die das Regenwasser von knapp 500 qm Dachfläche aufnimmt und 20.000 l fasst. Das gesammelte Regenwasser wird im gesamten Erschließungsbau für die WC- Spülung genutzt.