Papst Franziskus hat anlässlich des 150. Jahrestages der Erhebung des Heiligen Josef
zum Schutzpatron der ganzen Kirche ein Jahr des Heiligen Josef ausgerufen.

Dies begann am 08. Dezember 2020 und dauert bis zum 08. Dezember 2021.

Schreiben und Informationen finden Sie auf der Homepage des Vatikan
http://www.vatican.va

In unserer Gemeinschaft wird der Heilige Josef sehr verehrt.
Unsere Gründerin vertraute in all ihren Nöten und Anliegen auf die Hilfe
und Fürsprache des Heiligen.
Für sie war der Heilige Josef der „Hausherr“ der Gemeinschaft.
Verschiedene Gebete zum Heiligen Josef gehören zum Gebetsschatz unserer Gemeinschaft und werden heute noch gebetet.
Weiterhin vertrauen wir auf seine Fürbitte und Fürsprache in all unseren Anliegen.

Wenn es Sie interessiert, hier können Sie einen Auszug aus der Chronik der Gemeinschaft lesen.

Die Hilfe des Heiligen Josef in Heimenkirch

Die Schwestern beschreiben die wunderbare Hilfe des Heiligen Josef im Jahr 1945.
In den damaligen schwierigen und verworrenen Zeiten konnten sie spürbare Hilfe erfahren.

 

Anbei ein Gebet von Papst Franziskus zum Heiligen Josef:

„Heiliger Josef, glorreicher Patriarch,
der du das Unmögliche möglich machen kannst,
komm mir in meiner Not und Bedrängnis zu Hilfe.
Gewähre in den ernsten und schwierigen Anliegen,
die ich dir anvertraue, deinen Schutz,
so dass alles ein glückliches Ende nimmt.
Mein geliebter Vater, ich setze mein ganzes Vertrauen in dich.
Niemand soll sagen können, er habe dich vergeblich angerufen,
da du bei Jesus und Maria alles erwirken kannst.
Lass mich erfahren, dass deine Güte ebenso groß ist wie deine Macht.
Amen.“

Bild: Privat Kloster Brandenburg