Lade Veranstaltungen

Leitung: Gabriele Merk – Die Fastenzeit gilt als besondere Zeit der Unterbrechung. Es werden Gewohnheiten hinterfragt, es wird etwas für eine bestimmte Zeit ausgesetzt oder etwas Besonderes vorgenommen. Unterbrechung kann eine Pause bedeuten, dann geht danach alles weiter wie vorher. Sie kann aber auch Aufbruch nach sich ziehen, neue Gedanken hervorrufen und das alltägliche Tun verändern. Betrachtungen, persönliche Besinnung, Impulse, Austauschgespräche führen schrittweise durch sechs (27.02. / 06.03. / 13.03. / 20.03. / 27.03. / 03.04.) in sich abgeschlossene Abende.